COVID-19-Impfung

Wir haben lange darauf gewartet: Die COVID-19-Impfungen bei familydocs starten in der Woche nach Ostern. Zwar wird es zu Beginn nur wenig Impfstoff geben, aber das immerhin besser als nichts - packen wir es an!
Wir möchten Ihnen hiermit ein kurzes Update geben, und häufig gestellte Fragen beantworten:

  • Wo finden die Impfungen statt? 
    Die Impfungen werden in unserer Praxis in Kreuztal-Kredenbach stattfinden (im ehemaligen Krankenhaus). Hier richten wir ein kleines "Impfzentrum" für unsere Patienten ein. 

  • Was wird geimpft?
    In den ersten Wochen steht uns in der Hausarztpraxis ausnahmslos der Impfstoff von BionTech Pfizer zur Verfügung.

  • Wie vereinbare ich einen Impftermin?
    Eine Terminbuchung für Patienten unserer Praxis wird ab der kommenden Woche online möglich sein. Bis dahin können Sie sich hier auf unserer Warteliste registrieren.Wir rufen Sie dann entsprechend an.

  • Wer darf geimpft werden?
    Solange Impfstoffknappheit besteht, werden die Termine gemäß der Priorisierung nach der Coronavirus-Impfverordnung vergeben werden. Hier finden Sie eine Übersicht der Gruppen. Wir beginnen in der KW 15 bereits damit, Patienten der Priorisierungsgruppe 3 zu impfen. 
    Es werden nur eigene Patienten der Praxis geimpft. Alle anderen Patienten wenden sich bitte an ihre Hausarztpraxis. 

  • Ich habe bereits eine Termin im Impfzentrum. Kann ich trotzdem in der Praxis geimpft werden?
    Wer bereits einen Termin im Impfzentrum erhalten hat, sollte den unbedingt behalten und auch wahrnehmen.

  • Ich wurde im Impfzentrum geimpft. Kann ich zur zweiten Impfung in die Praxis kommen?
    Nein. Die Zweitimpfung sollte grundsätzlich dort durchgeführt werden, wo die Erstimpfung stattgefunden hat.

  • Darf ich nach einer durchgemachten Corona-Virus-Infektion geimpft werden?
    Eine Impfung nach einer durchgemachten Coronavirusinfektion ist problemlos möglich. Allerdings empfiehlt das Robert-Koch-Instituts aktuell noch einen Abstand von 6 Monaten zwischen Infektion und Impfung.

  • Was muss ich zu meinem Impftermin mitbringen? 
    Wenn Sie einen Impftermin in unserer Praxis erhalten haben, denken Sie bitte an folgende Dinge:
    - Versichertenkarte
    - Impfpass
    ausgefülltes Aufklärungsmerkblatt BionTech Pfizer (bitte anklicken)
    ausgefüllte Einwilligungserklärung BionTechPfizer (bitte anklicken)
    wahlweise
    - ausgefülltes Aufklärungsmerkblatt AstraZeneca (bitte anklicken)
    - ausgefüllte Einwilligungserklärung AstraZeneca (bitte anklicken)

Aktuelle Informationen zu den Impfstoffen  finden Sie hier auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts.